Altbau von der Dachterrasse der Tunhalle aus gesehen

Naturwissenschaft und Technik

Das Fach Naturwissenschaften und Technik verbindet naturwissenschaftliche Herangehensweisen mit vielfältigen Aspekten der belebten und unbelebten Umwelt. Das Fach vertieft die Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Frage- bzw. Problemstellungen. Es ermöglicht ein umfangreiches Experimentieren, Arbeiten an außerschulischen Lernorten sowie projektartige Unterrichtsabschnitte. Dadurch werden die praktischen und praxisbezogenen Anteile im Unterricht erhöht.

In der Klassenstufe 9 beschäftigst du dich mit dem Modul „Sinnesorgane und Wahrnehmung“. Dabei lernst du alle Sinnesorgane des Menschen in ihrem Bau und ihrer Funktionsweise im Vergleich zu denen von Tieren kennen. Außerdem weist du anhand von Experimenten die Funktion der Sinnesorgane nach und überprüfst diese unter verschiedenen Bedingungen (sehen, hören, schmecken, riechen, tasten, fühlen). Ebenso erkennst du die Leistungsfähigkeit und Grenzen deiner Sinnesorgane anhand von Versuchen (z.B. optische Täuschungen, Erkrankungen der Sinnesorgane, usw.) und ziehst daraus Schlussfolgerungen für das eigene Verhalten (Belastung der eigenen Sinnesorgane, Schutz der Sinnesorgane, ...).

Im Anschluss daran birgt die 10. Klasse für dich zum Anfang ein mikroskopisches Praktikum, welches nahtlos zu dem Themengebiet Struktur von Zellen auf lichtmikroskopischer und elektronenmikroskopischer Ebene übergeht. Dabei wirst du u.a. selbst Frischpräparate erstellen und lernen, wie man mikroskopisch zeichnet. Weiterführend beschäftigst du dich mit dem Hormonsystem. Hormone stellen die Botenstoffe im Körper dar und sind wichtig, um verschiedene Zyklen im Körper zu gewährleisten. Am Ende der 10. Klasse erfährst du, wie die Artenvielfalt laut verschiedener Theorien auf der Erde entstanden ist.

Ich freue mich sehr auf dich als naturwissenschaftliche(n) Entdecker*in und Forscher*in!

Zurück